Stockschützen im Wettstreit

Schechen gewinnt VR-Wanderpokal in Pfaffing zum zweiten Mal in Folge

image_pdfimage_print

Zum fünften Mal veranstalteten die Stockschützen des SV Forsting-Pfaffing den VR-Wanderpokal. Neben Schechen waren bislang Gsprait bei Grafing sowie zweimal Rechtmehring die Gewinner. Das Team aus Schechen (unser Foto) verteidigte heuer den Pokal und gewann mit 12:4 Punkten, gefolgt von Zellereit, ebenfalls mit 12:4 Punkten, doch mit einer schlechteren Stocknote von 1,500. Dritter wurde Albaching mit 10:6 Punkten.

Der Gastgeber Forsting-Pfaffing belegte den vierten Platz punktgleich mit dem Dritten – nur mit einer schlechteren Stocknote.

Es beteiligten sich neun Nachbarvereine an diesem Turnier. Auch der stellvertretende Geschäftsführer der VR-Bank Pfaffing, Thomas Reihofer,  kam zur Siegerehrung. Abteilungsleiter Hans Lindner (auf unserem Foto oben rechts) lobte das Fairplay der Teilnehmer.

Thomas Reihofer durfte der Mannschaft aus Schechen den Pokal für ein weiteres Jahr überreichen.

Die Platzierungen:

1.Schechen, 12:4 Punkten Stocknote, 1,835.

2. Zellerreit mit 12:4 Punkten, Stocknote 1,500.

3. Albaching, 10:6 Punkten, Stocknote 1,320.

4. Forsting-Pfaffing mit 10:6,  Stocknote von 0,967.

5. Truchtlaching-Seeon 8.8, Stocknote 1,485.

6. Ebersberg,  8.8  Stocknote, 1,084.

7. Rott, 6:10.

8. Rechtmehring 4:12 und

9. Gsprait, 2:14 Punkten.

Jeder Schütze bekam einen Sachpreis.

Abteilungsleiter Hans Lindner bedankte sich bei allen Mannschaften und beim Organisatoren-Team.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren