Steckerlfisch beim SVA

Am Karfreitag wird traditionell am Sportheim in Albaching gegrillt

image_pdfimage_print

Am Karfreitag, 30. März, ist es wieder soweit: Am Sportheim des SV Albaching findet das traditionelle Steckerlfisch-Grillen statt. Veranstalter ist wie seit vielen Jahren der Förderverein des SV Albaching, am Grill steht wieder Ludwig Ringlstetter. Ab 14.30 Uhr gibt es frische Forellen und Makrelen vom Grill, zum sofortigen Verzehr im Sportheim oder auch zum Mitnehmen nach Hause.

Wer keinen Fisch mag, für den sind üppige Käseplatten vorbereitet. Als Beilage gibt es Semmeln und große Brezen. Für die Versorgung an der Getränkefront ist bestens gesorgt. Auf zahlreiches Erscheinen freut sich die Vorstandschaft des Fördervereins und des SV Albaching.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

7 Gedanken zu „Steckerlfisch beim SVA

  1. ko ma de a in de Kirch mitnehma? De gang um 3 o.

    10

    13
    Antworten
  2. „Üppige Käseplatten“ sind grad recht an einem strengen Fasttag …

    12

    11
    Antworten
  3. Freilich, warum denn ned… Wunder di hoid ned, wennst aufamoi ganz alloa in da Bank hockst…. 😈

    5

    13
    Antworten
    1. Iatz stehst aber a alloa do, de Daumen gehn nach unten!

      3

      7
      Antworten
    2. Nachad miassid i mehra Fisch und no an Kas mitnehma

      0

      4
      Antworten
  4. Worauf gründet sich diese Tradition des Steckerlfisch- und Käseessens mit Getränkefront?

    3

    6
    Antworten
  5. Also, Oibich is ja ned ganz so groß. Und es is tatsächlich ned möglich das Steckerlfischessen nach der Kirche zum macha….. 15.00 Uhr is ja a weder Mittagessens,- noch Abendessenszeit. Ich glaub es wurde auch schon mal darum gebeten es zeitlich zu verschieben. Gerne Steckerlfisch, aber nicht um 15.00 Uhr!!!!

    12

    1
    Antworten