Staus noch mindestens bis morgen

Wasserburg: Baustelle im Serpentinen-Bereich sorgt für Verkehrsbehinderungen

image_pdfimage_print

Die Wasserburger Autofahrer müssen sich noch bis mindestens morgen Abend gedulden. Aufgrund von Bauarbeiten im Serpentinen-Bereich kommt es – vor allem im Berufsverkehr – zu längeren Wartezeiten in beiden Richtungen. Im Bereich Münchner Straße/Abzweigung Köbingerberg regelt derzeit eine Ampel den Verkehr. Dort ist die Straße wegen einer Baustelle nur einseitig befahrbar. Die Gute Nachricht:

Wenn alles gut geht, ist schon morgen die lästige Ampel wieder weg.

Momentan laufen dort die Umbauarbeiten im Rahmen der Neugestaltung der Köbingerbergstraße. Künftig soll diese von Autos frei bleiben und nur noch als Fahrradweg genutzt werden (wir berichteten).

Autofahrer müssen sich im Berufsverkehr auf Wartezeiten zwischen fünf und zehn Minuten einstellen oder den Weg über die Umgehungsstraße wählen.

Alexander Huber vom Stadtbauamt: „Wir hoffen die Umbaumaßnahmen bis morgen Abend abgeschlossen zu haben. Spätestens am Donnerstag sollten die Arbeiten auf jeden Fall beendet sein, so dass wieder ein staufreier Durchgangsverkehr gewährleistet werden kann.“ Text und Fotos: STÜ

 

 

„Morgen sicher noch, Donnerstag als Puffertag“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.