„Starke Eltern – Starke Kinder“

Kinderschutzbund bietet in Wasserburg wieder Kursabende an

image_pdfimage_print

Alle Eltern haben diesen Satz schon mal gehört: „Um ein Kind zu erziehen, braucht man ein ganzes Dorf.“ Und fast alle werden sich gedacht haben: Ich habe aber nun mal gerade kein Dorf zur Hand. Ich muss das alleine schaffen, beziehungsweise mit meinem Partner zusammen, vielleicht sogar mit den Großeltern. Für alle, die sich aber mehr Unterstützung wünschen würden, hat der Kinderschutzbund in Wasserburg …

… ein kleines Dorf geschaffen: „Starke Eltern – Starke Kinder“ heißt das erfolgreiche Konzept, bei dem sich Gruppen von etwa zehn Eltern zusammentun und sich unter erfahrener Anleitung einer Sozialpädagogin untereinander austauschen.

Der Kurs unterstützt Eltern und hilft, konkrete Probleme zu lösen. Die Teilnehmer lernen Strategien, um Streitereien in der Familie vorzubeugen, eigene Bedürfnisse zu erkennen und ihren Kindern gute Grenzen zu setzen. Er verspricht Antworten auf die Fragen:

Was ist wirklich wichtig in der Erziehung? Und: Wie erreiche ich mein Kind, so dass es auf mich hört?

 

Die zehn abendlichen Treffen in Wasserburg beginnen am 9. April und finden – außer in den Schulferien – immer montagabends von 19 bis 21 Uhr statt, unter der Adresse des Kinderschutzbunds: Auf der Burg 11. Die Teilnahmegebühr beträgt 80 Euro, beziehungsweise 140 Euro für Paare. Auf Anfrage sind Ermäßigungen möglich!

Informationen und Anmeldung bei Dorothée Folger-Röhle telefonisch unter 0170/3711775 oder per Mail an d.folger-roehle@kinderschutzbund-rosenheim.de.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.