Starbulls am Abend unter Druck

Eishockey: Alles auf Anfang, ein Sieg muss her daheim gegen die Indians

image_pdfimage_print

Die Starbulls müssen nach dem Serienausgleich der Indians aus Hannover nun im zweiten Heimspiel am heutigen Dienstagabend ein Zeichen setzen. „Natürlich spüren wir Druck. Aber das ist eigentlich schon seit dem ersten Vorbereitungsspiel so. Es gilt, den Druck in positive Energie ummünzen. Die Mannschaft wird heiß sein, mit einem Sieg zurück zu schlagen“, sagte Manuel Kofler. Der Rosenheimer Trainer attestierte dem Kontrahenten zuletzt einen verdienten Sieg, wohlwissend, dass die Niederlage vermeidbar war.

Karten für das zweite Playoff-Heimspiel gegen die Hannover Indians am heutigen Dienstag um 19.30 Uhr sind jederzeit online zum Selbstausdruck im Ticketshop auf www.starbulls.de erhältlich.

Die Tageskasse am Stadion öffnet zwei Stunden vor Spielbeginn um 17.30 Uhr.

Nach zwei Spielen steht es in der Achtelfinal-Serie zwischen den Starbulls Rosenheim und den Hannover Indians 1:1. Dem Rosenheimer 3:0-Heimsieg am Freitag folgte am Sonntag in einer über 60 Minuten völlig ausgeglichenen Partie eine 2:4-Niederlage in Hannover. Damit steht fest, dass es am Freitagabend erneut zum Gastauftritt der Starbulls im Stadion am Pferdeturm kommen wird.

Am Abend ist nun aber erst einmal wieder das emilo-Stadion Schauplatz für spannendes Eishockey zwischen den Starbulls und den Indians im Rahmen der Oberliga-Meisterschafts-Playoffs.

Die Mannschaft von Manuel Kofler ist heiß darauf, vor den eigenen Fans den zweiten von drei nötigen Siegen zum Einzug ins Viertelfinale einzutüten.

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.