Stadtmauer: Arbeiten beginnen

Ab Montag: Der erste Abschnitt erstreckt sich vom Roten Turm bis zum Friedhofportal - Weg teilweise gesperrt

Am kommenden Montag, 15. März, starten die Bauarbeiten an der Wasserburger Stadtmauer. Das historische Baudenkmal wird in zwei Bauabschnitten umfassend saniert. Der erste Abschnitt erstreckt sich vom Roten Turm bis zum Friedhofportal. Los geht es mit dem Aufbau eines Gerüsts. Während dieser Arbeiten ist der Weg entlang der Stadtmauer teilweise gesperrt. Auch Fußgänger können vorübergehend nicht passieren. Wenn das Gerüst steht, kann die Sperrung für diese aber wieder aufgehoben werden, heißt es aus dem Rathaus. Die betroffenen Anlieger wurden informiert.

 

Der Durchgang von der Friedhofsgasse durchs Portal in den Friedhof bleibt frei.

Auch der Abschnitt zwischen der Friedhofgasse und dem Eichhornweg ist noch nicht betroffen. Dieser Teil der Mauer kommt erst später im zweiten Bauabschnitt mit der Sanierung dran.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren