Stadtgarde mit zuversichtlichem Blick

Auch wenn noch niemand sagen kann, ob es einen Fasching 2021 geben wird: Trainingsstart - Mit Hygienekonzept

image_pdfimage_print

Nach der wochenlangen Kontaktbeschränkung freut sich auch die Stadtgarde Wasserburg über die aktuellen Lockerungen. Da aber noch niemand sagen kann, ob und wie der kommende Fasching 2021 überhaupt stattfinden kann, starten die Aktiven der Stadtgarde erst einmal sehr vorsichtig mit einem soliden Konzept für das kommende Jahr. Die Trainerinnen Alex Fischer und Julia Lux haben schon fleißig am Thema und der Choreo gearbeitet. Natürlich unterliegt das Training aufgrund der aktuellen Situation der Infektions-Schutzmaßnahmen-Verordnung …

… aber mit einem guten Schutz- und Hygienekonzept freuen sich schon alle, dass es bald ein Wiedersehen geben und endlich mit dem Training begonnen wird.

Wer Interesse hat, im kommenden Fasching 2021 Teil der Truppe zu werden, kann sich gerne bei der Trainerin Alex Fischer unter der 0157/77021373 melden –  bis spätestens nächsten Sonntag, 28. Juni.

Über die Homepage stadtgarde.tsv-wasserburg.de, per Mail an info@stadtgarde-wasserburg.de sowie auf den sozialen Medien Facebook und Instagram ist man natürlich auch erreichbar.

Die Stadtgarde Wasserburg blickt zuversichtlich in die Zukunft:

Dies ist für alle eine besondere Situation, aber gemeinsam und mit Rücksicht aufeinander überstehen wir diese Zeit und freuen uns umso mehr, wenn wir wieder vor unserem Publikum stehen dürfen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren