Spontane Hilfe für Rottmoos

Alexander Jäger von der „Trans.Al Logistic" GmbH aus Wasserburg spendet 500 Masken

image_pdfimage_print

„Nachdem ich den Hilferuf aus Rottmoos gehört hatte, habe ich Freitag spontan 500 Mund- und Nasenmasken im Wert von 2000 Euro gekauft. Hersteller ist die Firma MEY Bodyware. Deren Geschäftsführer, Matthias Mey, war mein langjähriger Handball-Schiedsrichter-Partner”, sagt Alexander Jäger von der „Trans.Al Logistic” GmbH in Wasserburg. „Die alten Verbindungen in meine Geburtsstadt haben sehr gut funktioniert, die Lieferung kam heute schon in Wasserburg an.”

Die Masken würden zur Stunde nach Rottmoos, ins Betreuungszentrum, an St. Konrad und zu den „Dr. Loew Soziale Dienstleisungen” sowie an die Wasserburger Tafel ausgeliefert. „Als Spende meiner Firma an diese Einrichtungen.”

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren

6 Kommentare zu “Spontane Hilfe für Rottmoos

  1. Finde ich eine ganz tolle Geste. Und dann auch noch gleich Masken besorgen – echt toll. Danke!!!

    Antworten
  2. Wolfgang helmdach

    Alex erste sahne dein Engagement bist ein super Typ der in dieser Zeit auch an die bedürftigen denkt !

    Antworten
  3. Reikowski Birgit

    Herzlichen Dank! Eine hilfreiche Geste!

    Antworten
  4. Super, Wasserburg hoid zam

    Antworten
  5. Super, Kriege ja Gänsehaut.

    Antworten
  6. Bachleitner Franz

    Lieber Hr. Jäger,
    ich konnte mich gestern gar nicht bedanken für Ihre Zuwendung, Sie waren so schnell da und auch schon wieder weg. Bleiben Sie gesund!!
    Bachleitner Franz
    Heimleiter St. Konrad

    Antworten