Spitzenspiel in Wasserburg

Löwen starten für kommenden Freitag Aktion „Tausend plus"

image_pdfimage_print

Leichte Nebelschwaden ziehen über dem Inn herauf. Die Sonne versinkt hinter dem Dach der Realschulturnhalle. Abenddämmerung macht sich breit. Dann gehen am Sportplatz an der Landwehrstraße die Flutlichter an und die Altstadt erwacht zum Leben. 19.30 Uhr. Es ist Showtime. Die Löwen spielen und die Zuschauer strömen in Massen ins Stadion. Das absolute Spitzenspiel der Bayernliga-Süd steht an:

TSV 1880 Wasserburg gegen den FC Pipinsried. Erster gegen Zweiter. David gegen Goliath. Hier die Übermannschaft aus dem Dachauer Hinterland, da der furiose Aufsteiger aus Wasserburg.

 

Die Begegnung, die kommenden Freitag an der Landwehrstraße ansteht, elektrisiert die Fußballfreunde in Wasserburg und Altlandkreis. „Wir sind froh, dass wir unseren treuen Zuschauern so ein Spiel bieten können“, so Abteilungsleiter Kevin Klammer, der auch auf Unterstützung aus der Region hofft. Es haben sich bereits zahlreiche Vereine angekündigt, die diese Begegnung verfolgen werden. Auf Grund der großen Nachfrage haben die Löwen die Aktion „Tausend plus“ gestartet, mit der sie das Spiel bewerben. Die Zuschauer werden gebeten, bereits zeitig zu kommen, da mit einem großen Andrang zu rechnen ist.

 

JAH

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren