Spitzenspiel beim TSV Grafing

Volleyballer empfangen in der Jahnsporthalle die HEITEC VOLLEYS Eltmann

image_pdfimage_print

Spitzenspiel im Volleyball Am morgigen Samstag empfängt der TSV Grafing die HEITEC VOLLEYS Eltmann ab 19 Uhr in der Jahnsporthalle. Alle erwarten ein Topspiel vor toller Kulisse – inklusive Freibier.

Der amtierende Meister TSV Grafing bekommt es am Samstagabend mit dem Meister 2017 zu tun. Die Eltmänner streben in die erste Liga und nennen sich selbst: „Gefühlter Meisterschaftsanwärter“. Die Strukturen und die Finanzen sind fast schon erstligatauglich und auch der Kader wartet mit fünf Vollprofis auf. Die Unterfranken trainieren bis zu neunmal pro Woche und ihr Cheftrainer Marco Donath ist zuversichtlich: „Wir haben in dieser Woche sehr intensiv trainiert und alle Spieler sind topfit. Meine Jungs sind heiß wie Frittenfett. Sie möchten die Niederlage aus dem Vorjahr wettmachen. Schade, dass gleich zu Saisonbeginn dieses spektakuläre Kräftemessen mit den Grafinger stattfindet.“

Im letzten Jahr kam es kurz vor Weihnachten zum Spitzenduell und zu einer ersten Vorentscheidung in der Meisterschaft. Eltmann wurde mit 3:0 (26:24, 25:22, 25:18) nach Hause geschickt und Grafing durfte im April die Meisterschaft feiern. Dieses Jahr ist es für Eltmann das zweite Saisonspiel, für Grafing das dritte. Beide Teams gehen ohne Punktverlust in das Spitzenspiel und erwarten absoluten Spitzenvolleyball. Grafings Manager Johannes Oswald freut sich auf die schwere Aufgabe: „Für mich ist Eltmann die Mannschaft mit den besten Spielern und klarer Meisterschaftsfavorit. Wir wollen gemeinsam mit unseren Fans dagegenhalten und als Team überzeugen. Wir haben dank Wildbräu 100 Liter Freibier und freuen uns auf ein spannendes und hart umkämpftes Topspiel vor toller Kulisse.“

Auch Grafings Coach Alexander Hezareh ist sich der Herausforderung bewusst: „Wir wissen, dass wir dieses Wochenende besonders gefordert sind! Mit Eltmann haben wir einen der Meisterschafts-Favoriten zu Gast. Inzwischen haben sie ihre starken Neuzugänge sehr gut integriert und haben in ihrem ersten Ligaspiel auch schon äußerst überzeugend agiert. Mit einer Top-Leistung unsererseits wird es sicher ein sehr spannendes Spiel werden.“

Neben Spitzenvolleyball und Freibier erwartet die Fans eine Halbzeitshow mit tollen Gewinnmöglichkeiten. JO

 

Foto von Jonas Strobel: Die Diagonalspieler Felix Langer (links) und Michael Zierhut sind bereit für das Duell gegen den Meisterschaftsfavoriten HEITEC VOLLEYS Eltmann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren