Sperrung am frühen Morgen aufgehoben

A8: Nach Unfall im Schneetreiben stundenlang blockiert - 100 Helfer im Einsatz

image_pdfimage_print

Gegen 19 Uhr war es gestern auf der Autobahn A8 kurz vor der Anschlussstelle Frasdorf, Fahrtrichtung München, im starken Schneetreiben zu einem Verkehrsunfall mit acht beteiligten Fahrzeugen gekommen. Ein Großaufgebot an Einsatzkräften und Helfern war im Einsatz. Die Autobahn musste stundenlang gesperrt werden (wir berichteten). Hunderte Verkehrsteilnehmer saßen in ihren Fahrzeugen fest. Erst gegen 4.15 Uhr konnte die Sperrung endlich aufgehoben werden, nachdem auch der letzte Lkw geborgen war.

Die Koordinierungsgruppe des Landratsamtes Rosenheim konnte damit die zirka 100 Einsatzkräfte von Katastrophenschutz, Feuerwehr, Rettungsdienst und THW entlassen.

Von den Dienststellen des  Polizeipräsidiums Oberbayern Süd waren zirka 20 Beamte im Einsatz.

Archivbild

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren