Spende statt Karten

Nicht erst im Greta-Jahr: CSU-Landtagsabgeordnete helfen dem BRK-Kreisverband

image_pdfimage_print

 

Die beiden CSU-Landtagsabgeordneten Otto Lederer und Klaus Stöttner haben auch in diesem Jahr auf einen großflächigen Versand von Weihnachtskarten verzichtet und dafür einen entsprechenden Betrag gespendet: Erfreute Gesichter hat es gestern bei einer Scheckübergabe gegeben – 1.000 Euro gingen so an die Jugendförderung im BRK Kreisverband Rosenheim. Unser Foto zeigt …

… von links den Landtagsabgeordneten Otto Lederer, den stellvertretenden BRK-Kreisgeschäftsführer Stefan Müller, Amelie Guggenberger, zuständig im BRK-Kreisverband für Kinder, Jugend und Familie sowie den Landtagsabgeordneten Klaus Stöttner.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren