Spende für den Rotter Bauernmarkt

Sparkasse Wasserburg übergibt 1.000 Euro für einen neuen Marktschirm

image_pdfimage_print

Saisonale frische Produkte von heimischen Bauern: Das ist das Erfolgsrezept des Rotter Bauernmarktes, der in diesem Jahr bereits sein 30-jähriges Bestehen feiern kann. Um die Besucher vor Regen und Sonneneinstrahlung zu schützen, haben die Verantwortlichen einen großen Marktschirm erworben. Mischa Schubert, Vorstandsmitglied der Sparkasse Wasserburg und Kathrin Rechl, Leiterin der Sparkassengeschäftsstelle in Rott überreichten für den neuen Schirm eine Spende in Höhe von 1.000 Euro.

Christa Peltzer, Vorsitzende des Bauernmarktes und Angelika Kapser, freuten sich über die finanzielle Unterstützung.

Foto (von links): Christian Moosbauer, Andrea Beham, Barbara Stowasser und Kathrin Rechl von der Sparkassengeschäftsstelle Rott am Inn; Christa Peltzer, Vorsitzende des Bauernmarktes; Mischa Schubert, Vorstandsmitglied der Sparkasse Wasserburg; Angelika Kapser vom Rotter Bauernmarkt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren