Spektakuläre Eröffnung

„Hinterlassenschaft“ von C.A. Wasserburger im Ganserhaus zu sehen

image_pdfimage_print

Eine Prozession von der Plätte am Innufer zum Marienplatz, ein Percussion-Kreissägen-Konzert am Marienplatz und Weißwürste zum Zuzeln im Ganserhaus:  Die Ausstellung  „Hinterlassenschaft“ mit Werken von von C.A. Wasserburger hätte am Samstag nicht spektakulärer eröffnet werden können. Wasserburger war einer der markantesten Künstlerpersönlichkeit der Stadt und hieß bürgerlich Alexander Hatzl. Seine Tochter Silvia, ebenfalls Künstlerin, …

.. hatte gemeinsam mit Katrin Meindl, der Zweiten Vorsitzenden des AK68, die Ausstellungseröffnung konzipiert. Fotos und Video: CD

Ein paar Sekunden aus dem Konzert am Marienplatz:

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren