Sparkasse hilft Hubertus-Schützen

Rettenbach: Für die Umrüstung auf elektronische Schießstände 1500 Euro überreicht

image_pdfimage_print

Passend zum 90-Jährigen des Schützenvereins Hubertus Rettenbach unterstützt die Sparkasse Wasserburg mit ihrer Zweigstelle in Pfaffing diesen Verein sehr gerne: Die Bank will aktuell bei der Umrüstung auf elektronische Schießstände helfen! Dazu überreichte jetzt der Leiter der Sparkassen-Geschäftsstelle in Pfaffing, Walter Koblechner (links im Bild), stolze 1500 Euro an den Vorstand Andreas Haas. Die Hubertus-Schützen haben derzeit sechs aktive Mannschaften mit etwa 80 Schützen, darunter 25 Jugendschützen, gemeldet. Die 1. Mannschaft Luftpistole ist – wie berichtet – in dieser Saison sogar erstmals in der Bundesliga II im Wettbewerb …

Am gestrigen Sonntag gab es in Garching dort für das Team leider gegen den Tabellen-Nachbarn Bogenschützen Grund eine höchst knappe Niederlage.

Nur Johannes Fischer konnte diesmal seinen Wettbewerb gewinnen und Bettina Hanfstingl scheiterte nach nervenstarkem Kampf knapp im Stechen …

Weiter geht’s nun für Team Hubertus am Sonntag, 3. Dezember, in Obertraubling.

Das Bundesliga-Ergebnis von gestern:

SV Hubertus Rettenbach 1801 1 : 4 1816 Bogenschützen Grund
Spötzl, Tobias 355 0 : 1 362 Lipp, Stefan
Schausbreitner, Maria 368 0 : 1 371 Höfl, Kai
Fischer, Johannes 364 1 : 0 357 Mayerhofer, Hermann
Spötzl, Albert 356 0 : 1 368 Schwarzbauer, Hans
Hanfstingl, Bettina 8 358 0 : 1 358 9 Weber, Andreas

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren