Soyen: Chlorungsgebot aufgehoben

Gemeinde erarbeitet derzeit Konzept für Optimierung der Trinkwasserversorgung

image_pdfimage_print

Die Chlorung des Trinkwassernetzes in der Gemeinde Soyen kann ab sofort eingestellt werden. Wie das Landratsamt Rosenheim mitteilte, sind die Befunde der Wasserproben aus den vergangenen Wochen mikrobiologisch einwandfrei. Die Proben waren im Brunnen und in der Quelle genommen worden. 

In der Gemeinde Soyen wird ein nachhaltiges Konzept für eine weitere Optimierung der Trinkwasserversorgung der Gemeinde erarbeitet und umgesetzt. Die Gemeinde wird dazu mit einem Ingenieurbüro zusammenarbeiten, heißt es aus dem Landratsamt.

Das Landratsamt Rosenheim hatte am 1. Juli die Chlorung des Trinkwassernetzes angeordnet, weil coliforme Keime nachgewiesen worden waren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren

3 Kommentare zu “Soyen: Chlorungsgebot aufgehoben

  1. Sehr erfreulich das zu lesen !

    3

    3
    Antworten
  2. Das ist in der Tat erfreulich! Dennoch würde mich interessieren, wie die coliformen Keime in das Trinkwasser geraten sind. Die Webseite der Gemeinde Soyen verrät darüber nichts.

    12

    2
    Antworten
  3. H.W.J.J.SCHUMACHER

    Ja, genau. Woher kommt denn dieses Wasser?

    3

    0
    Antworten