Sommernacht und drei Punkte dazua!

Ja, so mengs mia, de Unterreiter Natur: Gestern ein 2:0 für Kreisligist Grünthal

image_pdfimage_print

Jawolllll! Das Glück steht ihnen ins Gesicht geschrieben: Einen Sieg feierte der FC Grünthal am gestrigen Samstagabend in Unterreit – im Kreisliga-Heimmatch gegen den SV Oberbergkirchen. Sieben Punkte sind somit unter Dach und Fach und die Mannschaft um Hannes Huber hält Anschluss nach oben. Kurz vor der Halbzeit hatte erst Matthias Binsteiner sehenswert getroffen – und dann machte der bärenstarke Tobi Eberl in der 83. Minute alles klar – 2:0. Unser Spielbericht …

Vor allem in der ersten Hälfte setzte Grünthal der Partie gleich mal den Stempel auf und dominierte. Lediglich gleich zu Beginn musste man einen Schreckensmoment überstehen: Ein Oberbergkirchner Angreifer stand völlig blank vor Grünthals Goalie Thomas Asenbeck, verstolperte den Ball jedoch aus fünf Metern. Nach diesem Weckruf schaltete das Heimteam drei Gänge nach oben.

Ein paar Minuten vor dem Halbzeitpfiff war es endlich auch treffermäßig soweit. Ein schöner Spielaufbau des FCG landete bei Philipp Asenbeck, der den Ball geschickt zu Matthias Binsteiner weiterleitete, der sehenswert ins kurze Eck traf – 1:0 für den FC Grünthal!

In der zweiten Spielhälfte drehte sich das Geschehen etwas. Der FCG schaltete einen Gang zurück und die Gäste aus Oberbergkirchen drängten vehement auf den Ausgleichstreffer. Grünthal kämpfte …

In der 83. Minute dann die Erlösung: Der eingewechselte Josef Mayer spielte sich im Strafraum geschickt frei und bediente den bärenstarken Tobias Eberl, der eiskalt vor dem Gäste-Keeper Waldinger einschob. Das gefeierte 2:0 für den FC Grünthal – der Endstand.

Dieser Erfolg ist – aufgrund der angespannten Personalsituation im Moment – hoch einzustufen. Ex-Kapitän Christoph Schmid sowie Josef Mayer stellten sich in den Dienst der Mannschaft und standen zur Verfügung. Mit einer tollen Leistung trugen sie einen entscheidenden Beitrag für diesen Heimerfolg. Einmal danke auch an dieser Stelle dafür …

Für den FC Grünthal geht es am nächsten Samstag weiter, hier treffen die Grünthaler auf den Bezirksliga-Absteiger DJK-SV Kolbermoor, aktuell der Elfplazierte. 

So haben sie gestern am Abend gespielt (links Grünthal):

keeper Thomas Asenbeck 1 1 Michael Waldinger captain and keeper
player Simon Schatzeder 2 2 Dennis Zankl substition guest player
player Raimund Asenbeck 3 4 Markus Gillhuber player
player substitution home Matthias Bernhart 4 5 Michael Greimel player
player Denis Reiter 5 7 Stephan Neudecker player
player yellow card Patrick Schmid 6 8 Daniel Haeusler substition guest player
captain Philipp Asenbeck 7 9 Thomas Goeller substition guest player
player goal Tobias Eberl 8 11 Markus Nicklbauer yellow card player
player goalsubstitution home Matthias Binsteiner 9 13 Alexander Geisberger player
player Christoph Schmid 10 15 Daniel Lanzinger player
player Vitus Unterhuber 11 16 Franz Lanzinger player
Ersatzbank
substitute substitution home Michael Hochrinner 12 3 Thomas Stoiber substitute
substitute substitution home Josef Mayer 13 6 Matthias Viellehner substition guest substitute
substitute Ludwig Zeiser 14 12 Andreas Nicklbauer substition guest substitute
14 Thomas Meier substition guest substitute
17 Markus Schmid substitute
21 Fabian Limbrunner substitute
Trainer
Huber, Johannes k.A.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.