„Sing for Lisa“

Benefizkonzert von „Born Wild & friends“ am 14. und 21. Dezember

image_pdfimage_print

Die heimische Band „Born Wild” hat für die diesjährigen Benefizkonzerte „Sing for Lisa“ zusammen mit zahlreichen Sängern aus dem Wasserburger Land ein Programm aus den verschiedensten Musikgenres erstellt, das sie dieses Jahr am 14. Dezember in der Pfarrkirche in Unterdarching und am 21. Dezember in der Pfarrkirche in Wang aufführen wird. Bisher konnte die Band mit ihren vier Benefizkonzerten über 30.000 Euro für schwer erkrankte Kinder sammeln.  

Dieses Jahr gehen sämtliche Erlöse des Benefizkonzertes an eine junge Frau namens Lisa aus der Gemeinde Babensham, die an der genetisch vererbten Friedreich-Ataxie-Krankheit leidet. Diese Krankheit wirkt sich vor allem auf die Koordination und das Gleichgewicht aus, weshalb es für Lisa nur möglich ist, zu gehen, wenn sie einen Rollator oder eine stützende Person hat. Dies kostet sie sehr viel Kraft und Konzentration, weshalb sie für längere Strecken einen Rollstuhl benötigt. Leider verläuft die Friedreich-Ataxie fortschreitend und da die Krankheit so selten ist, gibt es bis jetzt hierfür auch keine Medikamente.

Ihrer Labrador-Hündin Zora durchläuft aktuell eine Ausbildung zum Assistenzhund. Nur mit Zora an ihrer Seite kann Lisa ihren Alltag alleine bewältigen. Die Ausbildung eines Assistenzhundes kostet rund 10.000 Euro, wobei die Krankenkasse hierfür nichts beisteuert.

Genau deshalb hat sich „Born Wild” dazu entschlossen, Lisa mit einem Benefizkonzert finanziell unter die Arme zu greifen.

Der Eintritt für das Konzert ist frei. Am Ende des Konzerts wird für Lisa gesammelt.

Spendenquittungen können bei Bedarf auch ausgestellt werden.

Weitere Informationen finden Sie auf www.singfor.de.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren