Sie pflegen die Zukunft

In Wasserburg Azubis am Start einer wertvollen Ausbildung im RoMed-Verbund

image_pdfimage_print

Gleich 16 neue Auszubildende konnten jetzt von der Schulleiterin der Berufsfachschule für Krankenpflege, Brigitte Kanamüller-Eibl (4. von links) und der Klassenleiterin Franziska Manhart (2. von links) bei der RoMed-Klinik in Wasserburg begrüßt werden. Sie wünschten den zukünftigen Gesundheits- und Krankenpflegerinnen und -pflegern viel Durchhaltevermögen, Erfolg und Freude am Beruf.

In den nächsten drei Jahren absolvieren sie eine anspruchsvolle und wertvolle Ausbildung im RoMed-Verbund, die neben dem theoretischen Unterricht das praxisbezogene Lernen in verschiedenen medizinischen Fachbereichen beinhaltet. Die Schüler werden dazu primär in den RoMed Kliniken Bad Aibling, Prien am Chiemsee, Rosenheim und Wasserburg eingesetzt.

Vier Teilnehmer absolvieren ihre praktische Ausbildung in den Kreiskliniken Mühldorf am Inn, mit denen eine langjährige Kooperation besteht.

Der theoretische Unterricht findet für alle in den Räumen der Berufsfachschule in Wasserburg statt.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren

2 Gedanken zu „Sie pflegen die Zukunft

  1. Wenn „Durchhaltevermögen“ schon am ersten Tag – noch vor der „Freude“ – gewünscht wird, weiß man, man ist in einem der unattraktivsten Berufe des Landes gelandet.

    14

    13
    Antworten
  2. Deshalb muss er attraktiver werden.

    19

    1
    Antworten