Sie brennen – die Herzen der Burschen!

Festsonntag in Rettenbach: Eine große, gelebte Gemeinschaft - Unsane Buidln

image_pdfimage_print

Überraschende Lieder, schöne Worte als Ausdruck einer großen, gelebten Gemeinschaft und orangene Luftballons, die in den weiß-blauen Himmel aufstiegen: Gänsehaut-Feeling am heutigen Sonntag beim großen Festgottesdienst zum runden Geburtstag des Burschenvereins Rettenbach-Pfaffing. Und brennende Herzen: Die Bayern-Hymne hallte weit übers ganze Feldl, bevor sich ein langer Festzug – fast alle waren in Tracht gekommen – auf den Weg machte in Richtung Neuwirt und wieder zruck zum Festzelt in Voglsang. Unsane Buidln …

Fotos: Renate Drax

 

Idylle pur …

Die Feuerwehr fehlte nicht …

Jedes Schatten-Platzerl wurde heute gesucht …

… weil die Sonne, sie schien hochsommerlich …

Während der Predigt von Pfarrer Josef Huber gab’s oft mal was zum Schmunzeln …

„Brauchtum erhalten, Zukunft gestalten“: Ein herzliches Dankeschön gab’s auch vom Schirmherrn und Pfaffings Bürgermeister Lorenz Ostermaier (Foto unten Mitte), der den Burschen für ihr großes Engagement ehrliche Anerkennung aussprach. Rechts im Bild Rettenbachs 1. Burschen-Vorstand Thomas Wieser.

Zwei Jahre lang hatten sie auf die Festwoche hingefiebert – bei schönstem Wetter wird jetzt weiter gefeiert. Die Partyband „Rock Wave“ um Leadsängerin Raphi Neumeier hat die Bühne erklommen – und über 2000 Besucher werden das Zehnjährige im kleinen Voglsang hochleben lassen.

Am morgigen Montag gibt’s zum Ausklang dann noch ein Kesselfleischessen mit den „Graxntalern“.

Unsere Bilder zum heutigen Festsonntag

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.