Sichtlich beeindruckt …

Auf Einladung der Jugendfeuerwehr Pfaffing stand fast die gesamte Vorstandschaft der Frauen Gemeinschaft Pfaffing jetzt mal eigens bei einer Feuerwehr-Übung parat (Foto). Nach der Begrüßung und Einleitung durch den Jugendwart Martin Hartl sowie von Vorstand Matthias Hanslmaier erfuhren die Frauen, dass bereits seit einigen Übungen die Thematik Verkehrsunfall auf dem aktuellen Übungs-Programm steht. Passend dazu zeigten die Jugendlichen unter Anleitung von Martin Hartl den Besucherinnen, wie eine eingeklemmte Person Schritt für Schritt aus einem Auto befreit werden kann.

Überrascht waren die Frauen vom perfekt eingeräumten Feuerwehrfahrzeug.

Zunächst wurde dann die Lage des Pkw mittels spezieller Holzklötze und  -Keile gesichert. Danach wurde das Entfernen der Seitenscheiben trainiert. Anschließend kamen Geräte wie hydraulische Rettungsspreizer und –schere gezielt zum Einsatz. Dabei durften auch einige der Damen Hand anlegen.

Mit Hilfe eines Rettungszylinders wurde der Einstiegsbereich noch zusätzlich erweitert. Den Jungfeuerwehrlern und den Frauen wurde genau erklärt, wann welche Schritte notwendig sind. Und dass bei einem „echten Einsatz“ natürlich eine enge Abstimmung mit dem Notarzt stattfindet, um eine möglichst personenschonende Rettung vorzunehmen.

Nach der wirklich eindrucksvollen Übung wurden die Damen ins Feuerwehrhaus zu Kaffee und Kuchen eingeladen und es konnte noch gemütlich geratscht werden.

Schee und interessant war’s – herzlichen Dank dafür, das sagen die Pfaffinger Frauen auch auf diesem Weg noch einmal herzlichst! 

Besonders beeindruckt hat die Frauen dabei der große Zusammenhalt in der Pfaffinger Feuerwehr: Denn bei der Übung waren nicht nur der Jugendwart Martin Hartl und der Vorstand Matthias Hanslmaier vor Ort. Es waren auch noch Franz Glasl, Zenta Hartl, Petra Bauer, Bernd Koblechner, Tobias Hohenadler und einige mehr vor Ort und auch als Ansprechpartner da. Es wird richtig gut zusammen geholfen. Vor allem auch das große Interesse und Engagement der Jugendlichen in der Pfaffinger Feuerwehr beeindruckte …

rp