Sicherheitswacht und Polizei angegriffen

Gestern Abend im Salingarten: BodyCam der Beamten zeichnet Vorfall auf

image_pdfimage_print

Ehrenamtliche der Rosenheimer Sicherheitswacht befanden sich am gestrigen Dienstagabend im Salingarten in Rosenheim „auf Streife”. Gegen 20 Uhr sahen sie dort einen wohnsitzlosen, pakistanischen Staatsangehörigen (40), der stark alkoholisiert Steine durch die Gegend warf. Die Sicherheitswacht habe denn Mann dann angesprochen, dass er die Steine bitte nicht herumwerfen solle, sagt die Polizei heute. Plötzlich sei der 40-Jährige jedoch aggressiv geworden und sei auf die Sicherheitswacht losgegangen. Diese alarmierte die Polizei …

… durch das mitgeführte, polizeiliche Funkgerät.

Der 40-Jährige habe dann auch die eingetroffenen Polizeibeamten angegriffen. Er habe versucht, auf alle einzuschlagen und zu treten. Der Mann sei daraufhin von der Polizei fixiert worden, Handschellen wurden angelegt.

Der Wohnsitzlose wurde in eine Arrestzelle der PI Rosenheim verbracht, auch hier trat er mit den Füßen auf die Beamten ein und versuchte, sie zu verletzen, so die Beamten. Ein 28-jähriger Polizist habe Prellungen im Brustbereich erlitten, er sei aber weiter dienstfähig.

Beim stark alkoholisierten Mann wurde auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Rosenheim eine Blutentnahme angeordnet und durchgeführt.

Der gesamte Ablauf wurde durch die mitgeführt BodyCam der Polizeibeamten aufgenommen und dokumentiert.

Foto: Polizei-Gewerkschaft

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren