Sich verzaubern lassen

Kinder-Hilfswerk: Ein Benefizkonzert mit dem Martina-Eisenreich-Quartett in Wasserburg

image_pdfimage_print

Ein Benefizkonzert vom Allerfeinsten zu Gunsten des Kinderhilfswerks Plan – das gibt es wieder mit dem Martina Eisenreich-Quintett und diesmal mit Gastmusiker Ulrich Haider am Freitag, 31. Januar 2020, um 20 Uhr im Wasserburger Rathaussaal. Es ist schon fast eine Tradition! Der Karten-Vorverkauf läuft …

„ … weil der Übungsaufwand auf dem Horn wesentlich geringer ist als auf der Violine” entschied sich Ulrich Haider (Foto) für das Blasinstrument, obwohl er auch ganz passabel geigte. Das Hornspielen wurde dann auch recht schnell sein Beruf.

Bereits mit 20 Jahren begann er am Nürnberger Opernhaus die Arbeit in dessen dunklem Graben und wechselte 1993 auf die etwas hellere Bühne der Philharmonie in München. Seitdem ist er  stellvertretender Solohornist bei den Münchner Philharmonikern, aber auch  Autor erfolgreicher musikalischer Standardwerke.

Mit im Gepäck hat Uli Haider auch weitere spektakuläre Instrumente, wie Alphorn und Naturhorn!

Einmal mehr eine sehr besondere Besetzung im zauberhaften Ambiente des Rathaussaals, mit der Martina Eisenreich Überraschendes, Mitreißendes und Humorvolles präsentieren wird.

Auf der Geige spricht sie eine eigene, unkonventionelle Sprache, die auf besondere Weise zu berühren vermag. Die kreative Musikerin gehört international zu den erfolgreichsten Komponistinnen. Von ihr stammt Musik von Tatort bis zu amerikanischen Kinofilmen, mit Auszeichnungen von der Deutschen Schallplattenkritik bis hin zur Oscar-Academy und vor kurzem nahm sie als erste Frau den Deutschen Filmmusikpreis entgegen. 

Exklusiv zu Gunsten des Kinderhilfswerks Plan International Deutschland e.V. (www.plan-deutschland.de) gibt es diese absolute Ausnahme-Gelegenheit nun in Wasserburg …

Die Karten dazu: Bei der Sparkasse Wasserburg, www.ticketservice.sparkasse-wasserburg.de oder unter der 08071-101-3333.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren