Sich bewegen, um was zu bewegen

Yoga im Innkaufhaus: Über 500 Euro für Verein „Begegnungen mit Menschen" gesammelt

image_pdfimage_print

Zu einer Yogastunde der besonderen Art lud am Samstag der Verein „Begegnungen mit Menschen” ein. Christina Schultz, Zweite Vorsitzende des Vereins und Besitzerin des Wasserburger Yogastudios „Monkey Spirit”, ermöglichte bei dieser Benefizveranstaltung durch Bewegung, etwas zu bewegen.

Gemeinsam mit der zweiten Studioleitung, Bettina Zehetmeier, wurde in zwei sehr intensiven Stunden die Welt des Yogas und dessen positive Eigenschaften näher gebracht. Der im dritten Obergeschoß des Wasserburger Innkaufhauses gelegene Raum war bis auf das letzte Plätzchen mit Yogamatten belegt. Rund 30 Frauen und Männer nutzen diese Gelegenheit, nicht nur „Yoga zu schnuppern“, sondern natürlich auch etwas Gutes zu tun.

Nach einer kurzen Vereinsvorstellung durch Andreas Bauer, alias Ranger, durften sich die Teilnehmer auf zwei Stunden sportlicher, aber auch spiritueller Erfahrungen freuen. Ein kräftiger Beifall und die großartige Summe von 510 Euro, die allein durch Spenden an diesem Tag gesammelt wurden, waren wohl Beweis genug, dass es sich um eine wirklich tolle Veranstaltung handelte.

Text und Fotos: Andrea Mitter

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren