Sich aus dem Alltag träumen

Mit Werken von Georg Huber: Am Mittwoch Ausstellungs-Eröffnung in Eiselfing

image_pdfimage_print

Er ist heute einer der bekanntesten Airbrush-Künstler Deutschlands: Am kommenden Mittwoch, 7. November, findet um 19 Uhr im Eiselfinger Rathaus die Vernissage zu einer Ausstellung mit Werken von Georg Huber statt. Der Künstler aus Ostermünchen präsentiert seine Gemälde zum Thema „Auf Reisen“. Er verbindet in seinen Kunstwerken Traumwelten mit der Wirklichkeit und umgekehrt. Seine Bilder sind geprägt von Sehnsucht, Freiheit und der Freude am Leben und damit Gegenpole zur oft ruhelosen und meist hektischen Alltagswelt. Fluchtpunkte für Auge und Geist …

Die Veranstaltung wird musikalisch begleitet von „Windfox and Bear“, der Eintritt ist frei.

Über den Künstler Georg Huber:

Geboren 1961 in Rosenheim, arbeitet als freiberuflicher Künstler, Dozent und Autor: Nach einer Ausbildung im Handwerk besuchte er das Grafik-Studio Burke in München. Seit Mitte der 1980er Jahre widmete er sich mit ganzem Elan der kreativen Arbeit mit Farben. Nach zahlreichen Studienreisen in die Vereinigten Staaten von Amerika – einschließlich Hawaii – begann Huber seine erfolgreiche Motivserie „American Moments“, die bereits zwei Bildbände umfasst. Band III mit dem Titel „American Roadside“ erscheint in diesem November bei Newart Medien in Hamburg.

Viele Bilder aus dieser Serie zieren außerdem Zeitungs- und Zeitschriftentitel, CD-, DVD- und Schallplattenhüllen, finden sich auf Buchcovern, prangen von Blechschildern und werden international als Kunstdrucke verlegt.

Auftragsarbeiten und Ausstellungen führten Georg Huber unter anderem nach Nordamerika, Belgien, Holland und in die Schweiz. Seine Gemälde wurden mehrfach ausgezeichnet.

GR

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren