Sepp Kotter, ein Schafkopf-König!

Beliebtes Kartler-Turnier eröffnete das Jahr 2018 der Stadtkapelle Wasserburg

image_pdfimage_print

Schafkopfen statt Musikprobe: Mit einem Kartler-Turnier für die aktiven Musiker, Förderer und Freunde eröffnete die Stadtkapelle Wasserburg das Jahr 2018! Vom frühen Abend bis kurz vor Mitternacht konnte 64 Spiele lang an sieben Tisch der Schafkopf-Leidenschaft bei gemütlicher Atmosphäre nachgegangen werden. Am Ende gab es natürlich auch einen Sieger: Sepp Kotter gewann vor Tobias Gerber und Konrad Hochreiter. Den Damenpreis erhielt – als einziges aktives Stadtkapellen-Mitglied in der Siegerliste – die Flötistin Veronika Obergehrer (Foto unten).

Der Schneiderpreis blieb zumindest in der Familie eines aktiven Musikers. Simon Kurfer, der Vater des Tubisten Tobias, „errang“ diese traditionelle Würde.

Nach der Siegerehrung wurde an einigen Tischen noch ein paar Runden weiter gekartelt. Schöne Traditionen müssen gepflegt werden, wenn die Gelegenheit gerade da ist …

Mit dem ‚Spielen‘ geht’s weiter – aber dann bei den Konzerten in diesem Jahr. Bereits am Freitag, 2. Februar, um 19.30 Uhr geht es mit dem Jugend-Konzert im Wasserburger Rathaussaal wieder los.

bua

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren