Sepp Christandl bleibt Vorsitzender

Neuwahlen beim Theaterkreis Wasserburg - Bürgerspiel 2020 an der Frauenkirche

image_pdfimage_print

Eine rundum positive Bilanz zog gestern der Theaterkreis Wasserburg bei seiner Jahreshauptversammlung beim Huber-Wirt. Im abgelaufenen Vereinsjahr gab es zahlreiche Aktivitäten – vom Festzug zum Frühlingsfest bis zur Organisation des Nachtflohmarktes. Bei den Neuwahlen wurden alle Vorstandsmitglieder einstimmig in ihren Ämtern bestätigt. Vorsitzender bleibt Sepp Christandl (Foto).

Der berichteten von den Aktivitäten des Vereins. Vor allem die Vorbereitungen auf den Nachtflohmarkt brächten alle Jahre viel Arbeit mit sich. „Wir mussten heuer erstmals auch ein umfangreiches Sicherheitskonzept erstellen.“ In diesem Zusammenhang lobte Christandl die gute Zusammenarbeit mit dem Ordnungsamt der Stadt. Insgesamt sei der Nachtflohmarkt mit tausenden von Besucher optimal verlaufen. „Wir hatten tolles Wetter und es gab zum Glück keine nennenswerten Zwischenfälle.“

Unter der Leitung von Wasserburgs Zweitem Bürgermeisters Werner Gartner, selbst aktiver Laiendarsteller, gingen anschließend die Neuwahlen reibungslos über die Bühne. Alle  Vorstandsmitglieder wurden einstimmig für die nächsten vier Jahre wiedergewählt.

Vorstand: Sepp Christandl
Schatzmeisterin: Angelika Springer
Schriftführer: Karl-Werner Berndt
Beisitzer: Karin Poschner
Beisitzer: Sebastian Schwab
Kassenprüfer: Regina März und Lisa Christandl

Gartner dankte der „aktiven und sehr rührigen“ Vorstandschaft für ihr Engagement. „Der Theaterkreis liefert ein ganz besonderes Stück des Kulturlebens in der Stadt Wasserburg. Ich freu mich schon auf das nächste Bürgerspiel. Das ist immer ist ein Gewinn für die Stadt, weil es unter anderem einen Blick auf die Historie Wasserburgs wirft.“

Den Planungsstand für das Bürgerspiel 2020 legten anschließend Sepp Christandl (Gesamtleitung) und Christian Huber (Spielleitung) dar. Unter dem Arbeitstitel „Die Hochzeit der Maria Anna“ oder „Die Reise nach Wien“ plane man für Juli 2020 insgesamt sechs Aufführung auf dem Platz hinter der Frauenkirche. Premiere des komödiantischen Historienstücks soll am 10. Juli sein. Man hoffe wieder auf zahlreiche Teilnehmer aus Stadt und Altlandkreis und werden in den nächsten Monaten auf die Wasserburger Vereine zugehen. Probenbeginn sei in exakt zwölf Monaten, im September 2019.

Vor den Aufführungen im Sommer soll es noch einen weiteren Höhepunkt geben: Geplant ist im Frühjahr ein historischer Hochzeitszug von München nach Wasserburg.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren

Ein Gedanke zu „Sepp Christandl bleibt Vorsitzender

  1. Gratuliere Sepp, weiter so!

    13

    0
    Antworten