Seltsames Brummen auch in Reitmehring

Betroffene machen auf Phänomen aufmerksam - Tieffrequenter Schall?

image_pdfimage_print

Erst Steinhöring, dann Pfaffing (wir berichteten) und jetzt Reitmehring: Immer wieder werden Menschen im Raum Wasserburg nachts von einem seltsamen Brummen am Schlaf gehindert. In Pfaffing meldeten sich die Betroffenen bereits bei der Gemeinde. In Steinhöring hat die Kommune Untersuchungen in Auftrag gegeben. Jetzt sind offenbar auch Anwohner der Bahnhofstraße in Reitmehring betroffen. „Wir machen kein Auge mehr zu“, so eine Reitmehringerin.

Das Brummen durchdringe sämtliche Wände des Hauses. „Da helfen auch keine Ohrstöpsel.“ Was den störenden Ton auslöst, ist indes völlig unklar. Experten sprechen von „tieffrequenten Schallphänomenen“.  „Wir hoffen jedenfalls, dass das Brummen nicht mit dem neuen Handy-Masten in Kobl zu tun hat“, so die Reitmehringer.

 

Lesen Sie auch:

Rätsel um seltsames Brummen in der Nacht

Funkmast: Kein neuer Standort!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

5 Gedanken zu „Seltsames Brummen auch in Reitmehring

  1. Wohne in einer Kellerwohnung nahe der Bahnhofstraße. Höre selbst mein Handyladegerät in 4m Entfernung noch, aber ein Brummen konnte ich noch nie hören. Denke mal, mein Gehör ist nicht das Schlechteste. (…)

    11

    6
    Antworten
  2. Hat schon mal jemand darüber nachgedacht, ob das mit dem neuen Turm beim Meggle zusamenhängen könnte?
    Ich wohne ca 4 km südwestlich von Reitmehring (Luftlinie) und seit der Turm fertig ist, höre ich oft Nachts ein brummendes Surren…
    Wobei das nicht das Brummen in Steinhöring und Pfaffing erklärt.

    10

    6
    Antworten
    1. Das stimmt, man wird nachts durch ein durchdringendes Brummen immer wieder geweckt. Ohrenstöpsel helfen nicht, das Brummen geht durch Mark und Bein.. Hat das eventuell mit den neu installierten Betriebsanlagen der Fa. Meggle zu tun? Die Geräusche werden oft so laut, dass man denkt, ein Flugzeug fliege über dem Haus im Tiefflug. Vielleicht sollte man wirklich einmal die Fa. Meggle überprüfen und auf mehr Geräuschschutz plädieren.

      2

      3
      Antworten
  3. Ich habe dieses merkwürdige Geräusch auch schon gehört. Ich wohne in Edling und wurde mitten in der Nacht aus dem Schlaf gerissen. Es war für mich persönlich sehr laut. Ich dachte da landet ein riesiges Flugzeug im Garten. Der Ton wurde immer lauter. Habe auch zum Fenster raus geschaut, konnte aber keine Geräuschrichtung oder Quelle ausfindig machen. Meine Mutter hat dieses Geräusch übrigens auch schon gehört…

    7

    4
    Antworten
  4. Ein tieffrequentes Brummen, vermutlich im Bereich einiger 10 Hz mit einer Mobilfunkversorgung in Verbindung (800-2200 MHz) zu bringen, zeigt mir, dass jemand keinerlei Ahnung hat.
    Sind die Geräusche nur im Haus zu hören oder auch im Freien?

    4

    0
    Antworten