Segelboot sorgt für Polizeieinsatz

Im Blaufeld herrenlos aufgefunden - Zahlreiche Einsatzkräfte vor Ort

image_pdfimage_print

Die Babenshamer Feuerwehr, die Polizei und die Wasserwacht waren am Samstagvormittag im Blaufeld im Einsatz. Gut 30 Einsatzkräfte mussten ausrücken,  weil am Innufer ein herrenloses Segelboot entdeckt worden war. Darin verstaut: Rücksäcke, verschiedene Ausrüstungsgegenstände und Kleidung. Vom Besitzer fehlte aber jede Spur. Nachdem das Boot bereits vor zwei Tagen erstmals an ähnlicher Stelle gesichtet worden war, ging die Polizei der Sache diesmal näher nach.

Der Besitzer konnte aber auch heute nicht ausfindig gemacht werden. Die Wasserwacht schleppte das Boot schließlich zur „Eigentumssicherung” ab.

Das Segbelboot war nur notdürftig am Ufer befestigt und wäre beim ersten Windstoß wohl abgetrieben. „Ein herrenlos treibendes Boot auf dem Inn, das ist der schlimmste Fall, das löst sofort einen Großeinsatz aus”, so die Polizei vor Ort. Schon allein deshalb habe man das Segelboot jetzt sichern müssen.

Fotos: WS

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren