Schwitzen fürs Fach Deutsch

Ein paar Bilder zum Auftakt der Abi-Prüfungen heute am Wasserburger Gymnasium

image_pdfimage_print

Noch ein strahlendes Lächeln in die Kamera der Presse und dann konnte es losgehen – das über Stunden dauernde Deutsch-Abi am heutigen Dienstag für 89 Schülerinnen und Schüler am Wasserburger Gymnasium. In ganz Bayern haben die Abitur-Prüfungen im G8 – wie berichtet – heuer einheitlich mit diesem Fach begonnen. Am Freitag geht’s mit Mathe weiter. Ein paar Bilder zum Auftakt …

Beim Deutschabitur im G8 wählt der Prüfling EINE von fünf Aufgaben aus.

In Aufgabe 1 muss dabei immer ein Gedicht erschlossen werden, in Aufgabe 2 ein Dramenausschnitt und in der dritten Aufgabe ein erzählender Text. Zusätzlich soll das vorliegende Werk mit einem beliebigen anderen, nicht gestellten, literarischen Text verglichen werden.

Aufgabe 4 verlangt das materialgestützte Verfassen eines informierenden Texts und Aufgabe 5 textbezogenes Argumentieren. Dabei kann das Schreiben eines Vortrages, einen Kommentar, eine Erörterung oder ähnliches verlangt werden. Zusätzlich sollte bei Aufgabe 5 vorher der gegebene Sachtext analysiert werden.

Beim dritten Prüfungsfach, frei gewählt, steht in Wasserburg Englisch mit 55 Prüflingen wieder an der Spitze der gewählten Fächer, 34 Schülerinnen und Schüler haben sich für ein anderes Fach entschieden – von Italienisch bis Physik.

Noch vor den Pfingstferien schließen sich – wie berichtet – vom 20. bis 29. Mai die Colloquien an, zwei mündliche Prüfungen für jeden.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren