Schwerer Unfall mit fünf Pkw

Um Mitternacht auf der A8: Fatale Kettenreaktion, nachdem auf der rechten Spur ein BMW stehen geblieben war

image_pdfimage_print

Zu einem schweren Unfall mit Verletzten ist es gestern kurz vor Mitternacht auf der Autobahn im Landkreis gekommen: Auf der A8 in Richtung München – zwischen der TRA Samerberg/Nord und der Anschlußstelle Rohrdorf – krachten insgesamt fünf Fahrzeuge ineinander.

Eine 46-Jährige aus Rosenheim blieb mit ihrem BMW X1 auf der rechten Spur liegen, ein nachfolgender 59-Jähriger aus Traunstein konnte mit seinem 7,5 t Mercedes nicht mehr rechtzeitig anhalten, fuhr hinten auf und schleuderte den BMW schief auf die linke Spur. Dort wurde er von einem 25-jährigen Münchner in seinem Kia Ceed erfasst.

Ein nachfolgender 65-Jähriger aus Belgien konnte mit seinem Opel noch rechtzeitig anhalten. Ein 27-Jähriger aus Sachsen dahinter jedoch nicht und fuhr mit seinem VW Golf auf.

Die Frau aus Rosenheim und der junge Münchner wurden leicht verletzt, der 59-jährige Traunsteiner mittelschwer. Sie kamen in die umliegenden Krankenhäuser.

An der Unfallstelle waren die Feuerwehren Rohrdorf, Thansau, Pfraundorf, Neubeuern, Au, Prien und Rosenheim, das THW Rosenheim sowie drei Notärzte und sechs Rettungswagen.

Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 70.000 Euro. Die BAB war für zwei Stunden komplett gesperrt.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren