Eiselfing: Vier Schwerverletzte bei Unfall

Auf Straße nach Evenhausen prallen Pkw frontal zusammen - Der Polizeibericht

image_pdfimage_print

Freitag, 14.15 Uhr: Auf der Straße zwischen Eiselfing und Evenhausen hat sich ein schwerer Verkehrsunfall ereignet. Zwei Pkw sind frontal zusammengeprallt. Polizei, Feuerwehr und Rettungsdienst waren rasch vor Ort. Zunächst wurden zwei Rettungshubschrauber, einer davon aus Kufstein, angefordert. Ein dritter kam dann noch aus Murnau. Der Polizeibericht …

 

Ein 33-jähriger Ford-Fahrer aus dem Landkreis Rosenheim kam vermutlich auf Grund zu hoher Geschwindigkeit nach einer Kurve auf die Gegenfahrbahn. Dort kollidierte sein Fahrzeug mit dem entgegenkommenden Skoda einer vierköpfigen Familie aus Dillingen an der Donau.

Der 37-jährige Familienvater wurde eingeklemmt und konnte von der Feuerwehr Bachmehring mit der Rettungsschere befreit werden. Der Schwerstverletzte kam mit dem ersten Rettungshubschrauber ins Krankenhaus. Seine schwer verletzte jüngste Tochter wurde ebenfalls mittels Lufttransport in eine Kinderklinik geflogen. Die 37-jährige Beifahrerin brachte ein dritter Helikopter zusammen mit der siebenjährigen Tochter in ein weiteres Klinikum.

Beim Unfallverursacher wurde Alkoholgeruch festgestellt. Eine Blutentnahme war die Folge. Sollte sich der Verdacht auf eine Trunkenheitsfahrt erhärten, kämen neben zivilrechtlichen auch noch strafrechtliche Folgen auf den Unfallverursacher zu, so die Polizei.

 

Fotos: WS

 

 

 

Fotos: Georg Barth