Edling: Auto von Zug erfasst

Schwerer Unfall am Samstag - Großeinsatz für Rettungskräfte - UPDATE

image_pdfimage_print

Großeinsatz für die heimischen Rettungskräfte: In Viehhausen bei Edling hat sich am unbeschrankten Bahnübergang am Samstag gegen 9.15 Uhr ein schwerer Unfall ereignet. Ein Pkw wurde von einem Zug erfasst und 200 Meter mitgeschleift. Ersten Meldungen vom Unfallort nach, wurde mindestens eine Person schwerstverletzt.

Die Rettungskräfte sind zahlreich vor Ort.

Die Bahnstrecke Wasserburg – Rosenheim ist gesperrt.

UPDATE 11.50 Uhr:

Seit zwei Stunden warten die Feuerwehren auf einen Zugführer der Bahn, der aus Mühldorf kommen soll und bisher nicht eingetroffen ist.

Im Einsatz sind die Wehren aus Edling, Attl-Reitmehring, Wasserburg und kurzfristig auch Kräfte aus der Stadt Ebersberg sowie das THW Rosenheim, die Polizei und die Bundespolizei sowie mehrere Rettungsdienste.

Der Zugführer blieb laut ersten Meldungen unverletzt und steht unter Schock.

Etwa 60 Personen, die sich in dem Zug befanden, blieben unverletzt und wurden evakuiert, heißt es vor Ort.

Die Bahnstrecke Wasserburg – Rosenheim ist weiterhin gesperrt.

Foto: WS