Komplizierte Rettung am Vormittag

Bei Höslwang: Drei Feuerwehren, Rettungsdienst und die Polizei im Einsatz

Zu einer schwierigen Rettungsaktion mussten am heutigen Dienstagvormittag die Feuerwehren auf die Kreisstraße RO12 bei Höslwang ausrücken. Bei Almertsham war die Fahrerin eines Pkw mit ihrem Wagen von der Straße abgekommen. Das Auto landete so unglücklich in einem Graben, dass die Verunglückte zunächst nicht aus dem Unfallwagen befreit werden konnte. Erst der Einsatz eines Abschleppdienstes, der den Pkw seitlich aus dem Graben zog, machte es möglich, die verletzte Frau schonend aus dem Auto zu befreien.

Im Einsatz waren die Feuerwehren aus Halfing, Höslwang und Bad Endorf mit rund 30 Einsatzkräften, der Rettungsdienst, ein Notarzt und die Polizei.

Die Unfallursache ist noch unklar. Die Verletzte kam mit dem Rettungsdienst in ein Krankenhaus.

Foto: WS

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren