Schwerer Unfall am Mittag

Zwischen Zaisering und Vogtareuth: Rettungshubschrauber im Einsatz - UPDATE: Der Polizeibericht

image_pdfimage_print

Schwerer Unfall am Mittag auf der Staatsstraße zwischen Wasserburg und Rosenheim: Nahe Zaisering sind in einem Waldstück zwei Pkw frontal zusammengeprallt. Es gab  mehrere Verletzte. Der Rettungshubschrauber ist im Einsatz, vier Rettungswagen sind vor Ort – die Feuerwehren Vogtareuth und Prutting und die Polizei sind zahlreich im Einsatz. Auch Kreisbrandrat Richard Schrank ist zur Unfallstelle geeilt. UPDATE: Der Polizeibericht …

Ein 66-Jähriger aus Großkarolinenfeld war mit seinem Mazda auf der Staatsstraße im Gemeindegebiet von Vogtareuth in südlicher Fahrtrichtung unterwegs. Ihm entgegen fuhr ein 82-Jähriger aus Rosenheim mit seinem Mercedes. Nach derzeitiger Sachlage kam der 66-Jährige plötzlich mit seinem Pkw auf die Gegenfahrbahn – der Mazda prallte mit voller Wucht in den Mercedes und wurde erst in die angrenzende Wiese und dann gegen einen Baum geschleudert.

Der Pkw des 82-Jährigen kam ebenfalls von der Fahrbahn ab und wurde mit der rechten Fahrzeugpartie seinerseits gegen einen Baum geschleudert. Die Unfallbeteiligten wurden durch den Aufprall in den Fahrzeugen eingeklemmt und mussten von der alarmierten Feuerwehr aus den Pkw mit schwerem Rettungsgerät geborgen werden.

Der 82-Jährige musste schwerst verletzt mit einem Rettungshubschrauber ins Klinikum Traunstein geflogen werden – der 66-Jährige kam schwerst verletzt ins Klinikum Rosenheim, so die Polizei am Abend.

Zur Klärung der genauen Unfallursache wurde durch die Staatsanwaltschaft Rosenheim ein Gutachten in Auftrag gegeben.

Der Sachschaden an den beiden Fahrzeugen wird auf rund 40.000 Euro geschätzt.

Fotos: WS