Schwerbehinderten verletzt

Autofahrer schubst 81-Jährigen - Es ging um einen Parkplatz

image_pdfimage_print

Zu einem handfesten Streit um einen gekennzeichneten Parkplatz für Schwerbehinderte kam es am Samstag gegen 12.45 Uhr auf dem Gelände eines Verbrauchermarktes in der Chiemseestraße in Rosenheim. Dabei wurde ein Mann leicht verletzt. Ein 81-jähriger, schwerbehinderter Mann aus Brannenburg wollte mit seinem Auto den Behindertenparkplatz nutzen. Dieser war aber durch einen anderen Pkw belegt, der keinen Parkausweis für Behinderte in seinem Auto liegen hatte …

Nach seinem Einkauf kehrte der 81-Jährige zu seinem Auto zurück und sah, wie der Nutzer des Behindertenparkplatzes ebenfalls gerade zu seinem Pkw zurückkam

Der ältere Herr stellte den Mann zur Rede. Daraufhin habe der andere Autofahrer den 81-Jährigen nach hinten gestoßen, der dadurch gegen ein geparktes Auto fiel. Dabei erlitt Schwerbehinderte eine Verletzung, so die Polizei.

Zeugen des Vorfalls werden nun gebeten, sich bei der Polizei unter 08031/200-2200 zu melden.

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren

2 Kommentare zu “Schwerbehinderten verletzt

  1. Es stehen immer wieder Parkende ohne Ausweis auf den gekennzeichneten Flächen. Rücksichtslos ist sowas. Ich denke da nur an den Parkplatz beim Singer. Die Leute brettern auf die Parkfläche und gehen rein. Die behinderten Menschen stehen da und ärgern sich. Diese Leute haben doch nicht umsonst die Ausweise. Liebe Mitmenschen, Menschen mit Behinderung sind auch Menschen, nicht welche, mit denen man machen kann, was jeder will.

    1

    0
    Antworten
  2. Man hat den Eindruck: Viele Menschen werden immer gewissenloser.
    Es mag sein, dass der ältere Mann sich vielleicht etwas unhöflich beschwert hat, das weiß man nicht. Aber was gar nicht geht, ist, einen behinderten und vor allem ALTEN Menschen (immerhin 81 Jahre) umzuschubsen.
    Die Folgen sind in diesem Alter unabsehbar und können im schlimmsten Fall zu jahrelanger Bettlägerigkeit und damit sogar zum Tod führen.
    Mir ist so etwas unbegreiflich.

    6

    0
    Antworten