Schwelbrand auf Bauernhof

Hackschnitzel fielen auf Heizung: Feuerwehren seit Stunden im Einsatz

image_pdfimage_print

Am heutigen Donnerstag kam es auf einem landwirtschaftlichen Anwesen bei Schechen zu einem Schwelbrand mit starker Rauchentwicklung. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen, heißt es am Nachmittag. Im Weiler Lohen zwischen Marienberg und Schechen waren gegen 10 Uhr dort neue Hackschnitzel für die Heizung geliefert worden. Dabei sind – laut Polizei – einzelne Teile aus dem ersten Stockwerk auf die im Erdgeschoss befindliche Heizung gefallen und haben sich entzündet.

Es kam zu einem Brand mit starker Rauchentwicklung, wobei äußerlich keine Flammen erkennbar waren. Die regionalen Feuerwehren sind auch jetzt am Nachmittag am Einsatzort noch mit der Brandbekämpfung beschäftigt.

Der hölzerne Zwischenboden muss auf der Suche nach weiteren Glutnestern abgetragen werden.

Personen wurden nach ersten Erkenntnissen zum Glück nicht verletzt, die Höhe des Sachschadens kann noch nicht beziffert werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren