Schwarz-Fischern auf der Spur

Rosenheimer Polizei kontrolliert an Mangfall und Inn

image_pdfimage_print

In den frühen Morgenstunden des 1. Mai führte eine Streife der Rosenheimer Polizeiinspektion im Stadtgebiet mehrere „Schwarzfischer-Kontrollen“ durch. Hierbei wurden vor allem die Ufer des Inn und der Mangfall in Augenschein genommen. Zahlreiche Frühaufsteher konnten beim Angeln beobachtet und einer Kontrolle unterzogen werden.

Alle Fischbegeisterten wurden nach ihrem Fischerschein und der dazugehörigen Gewässerkarte befragt. Die Beamten kamen dabei zu dem positiven Ergebnis, dass nur berechtigte Personen ihrer Leidenschaft nachgingen und niemand beanstandet werden musste.

Die Angler erfreuten sich der Kontrollen und der Gespräche mit den Polizisten und sind froh, dass den „Schwarzfischern“ nachgegangen wird. Schließlich müssen die Angler für ihre Genehmigungen auch Kosten und Gebühren auf sich nehmen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren