Schützen St. Leonhard mit stolzer Bilanz

Bebilderter Jahresrückblick im Gasthaus Maier – Gemeindepokal gewonnen

image_pdfimage_print

Von einem sehr erfolgreichen Jahr konnte Schützenmeister Martin Soller (Foto) bei der gut besuchten Jahresversammlung im Gasthaus Maier in Tötzham berichten. Er präsentierte beim bebilderten Jahresrückblick noch einmal stolz den Gewinn des Gemeindepokals und viele weitere Fotos aus dem Vereinsgeschehen. Er dankte Peter Steffinger, der seit dieser Saison den neuen Jugendkader betreute und freute sich über die regelmäßig große Beteiligung an den Schießabenden.

Sportleiter Andreas Fischer hob die Teilnahme von Tobias Soller an der Bayerischen Meisterschaft mit der Luftpistole hervor. Die drei Rundenwettkampfmannschaften Luftgewehr, Luftpistole und Auflage Luftgewehr haben durchweg gute Leistungen erbracht. „Eine besondere Leistung war der Gruppensieg der ersten Mannschaft“, so Fischer, der auch den Fleiß der Schützen bei den internen und externen Wettbewerben hervorhob.

Schussmeister Christoph Klinger öffnete eine sehr schöne Präsentation mit vielen Bildern der Aktionen der Böllerschützen. Diese erinnerten an das Gauböllertreffen in Babensham, das Treffen bei den Holzlandschützen und an das eigene Kirchweihböllerschießen, an das Neujahrsanschießen und an das Adventsschießen.

Nach dem Bericht von Kassier Alois Hilger und dem Revisorenbericht wurde die Vorstandschaft einstimmig entlastet.

Bei der Vorschau für 2020 nannte Soller den Kauf von zwei neuen Gewehren als Ziel für die Ergänzung der Ausrüstung. Der Wettbewerb um den Gemeindepokal findet heuer in Babensham statt. An Fronleichnam wird ein Steckerlfischessen veranstaltet und der Schützenausflug führt in diesem Jahr nach Klausen.

Foto: Stolz präsentierte Schützenmeister Martin Soller die Ehrenscheibe für den gewinn der Gemeindemeisterschaft.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren