Schritt in Richtung Normalität

Für unser Nachbarland Österreich ab dem heutigen Dienstag - Dort weiter Mundschutz-Pflicht

image_pdfimage_print

Mit der stufenweise Lockerung seiner Anti-Corona-Maßnahmen wagt unser an den Landkreis anschließendes Nachbarland Österreich als eines der ersten Länder in Europa einen Schritt in Richtung Normalität. Vom heutigen Dienstag an dürfen alle kleinen Läden mit weniger als 400 Quadratmetern Verkaufsfläche sowie die Bau- und Gartenmärkte wieder öffnen. Davon profitieren können rund 80 Prozent aller Einzelhändler, heißt es. Alle Kunden und Mitarbeiter müssen einen Mundschutz tragen, der Mindestabstand von einem Meter ist einzuhalten und die Zahl der Kunden im Verkaufsraum wird begrenzt.

Das Bedecken von Mund und Nase durch einen speziellen Schutz oder einen Schal wird in allen öffentlichen Verkehrsmitteln zur Pflicht. Die Ausgangsbeschränkungen bleiben bis Ende April in Kraft. Händler, die zu viele Kunden ins Lokal lassen, müssen mit bis zu 3.600 Euro Strafe rechnen.

Im internationalen Vergleich ist die Entwicklung der Corona-Fälle in Österreich eher günstig. Die Fallzahlen gehen zurück. Insgesamt gab es bislang etwa 14.000 Infizierte im ganzen Land und 368 Todesfälle. Zeitlich gesehen ist uns Österreich etwa zwei Wochen voraus …

Quelle BR

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren