Schon wieder: Vogtareuth muss abkochen!

EILMELDUNG des Landratsamtes: Mehrere coliforme Bakterien im Leitungsnetz und Enterokokken in der Wasserreserve

image_pdfimage_print

Es muss schon wieder abgekocht werden – das Trinkwasser in Vogtareuth! Das meldet das Landratsamt am heutigen Freitagvormittag! Im Versorgungsnetz des Wasserbeschaffungsverbandes Vogtareuth wurde erneut eine mikrobiologische Belastung festgestellt. Die Bürger sind daher dringend aufgefordert, das Trinkwasser abzukochen.

In der ersten Nachuntersuchung nach Beendigung der Chlorung am 3. September wurden bei einer Probennahme bis zu acht coliforme Bakterien im Leitungsnetz und zwei Enterokokken in der Wasserreserve gemessen.

Das heißt: Eine erneute Desinfektion des Leitungsnetzes muss erfolgen! Das Netz gilt als desinfiziert, wenn 0,1mg/L Chlor im gesamten Leitungsnetz nachgewiesen werden. Bis dieser Wert erreicht ist, ist das Wasser zur weiteren Verwendung NUR in abgekochtem Zustand zu verwenden.

Das Landratsamt Rosenheim hat daher einen Bescheid für eine Abkochverfügung mit anschließendem Chlorgebot erlassen.

Ob auch das Klinikum in Vogtareuth betroffen ist, darüber schreibt das Landratsamt nichts.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren

5 Kommentare zu “Schon wieder: Vogtareuth muss abkochen!

  1. In einem Landkreis wie Rosenheim, in dem Sondererlaubnisse vergeben werden, um in der Zone II eines eh viel zu kleinen Wasserschutzgebietes Gülle ausbringen zu dürfen ( siehe Rott am Inn ), wundert mich gar nichts mehr.

    Antworten
    1. mich wundern nur die Gscheidhansln die Coliforme Keime sofort mit Gülle in Verbindung bringen.Wie wärs zur Abwechslung mal mit Mist.Hochkonzentriert in einmaliger Gabe und Wasserlöslich.Oder sind es kaputte Abwasserleitungen.Hauptsach ihr findet was gegen uns Bauern.

      Antworten
      1. Vogtareuth ist nunmal die Gemeinde mit der höchsten Viehdichte. Da liegt der Verdacht schon nahe…
        Und dass Vogtareuth schon seit Jahrzehnten ein Problem mit zuviel Nitrat in seinen Brunnen hat, ist auch bekannt.

        Antworten
  2. Lieber Herr Baumann, scheinbar ist an den Anschuldigungen was dran oder warum reagieren Sie immer wieder so?

    Antworten
    1. wanns wahr war damma uns wegdugga oda vosuacha wos zu ändern.Aba Berufserfahrung zählt ja nicht bei uns Bauern.

      Antworten