Schon wieder: Null Beute, hoher Schaden

Einbruch in Getränkegroßhandel in Rott - War eine Frau beteiligt?

image_pdfimage_print

In der Nacht von Sonntag auf Montag wurde in den Getränkegroßhandel in der Innstraße in Rott eingebrochen. Nach dem Einbruch im Februar ist das jetzt bereits zum zweiten Mal der Fall. Erneut drangen die Täter über ein rückwärtiges Fenster in das Gebäude ein. Innen sollte die Bürotür aufgebrochen werden, was jedoch nicht gelang. Vielleicht wurde der Täter auch gestört. Beute wurde nicht gemacht, der Sachschaden dürfte aber an die 1000 Euro betragen, meldet die Wasserburger Polizei.

Nach Spurenlage handelte es sich mindestens um zwei Täter, wobei zumindest einer eher klein und schmächtig gebaut sein müsste. Deshalb könnte auch eine Frau als Täterin in Frage kommen, so die Polizei.

Wer am vergangenen Wochenende diesbezüglich Beobachtungen zu Personen oder verdächtigen Fahrzeugen im Bereich Rott gemacht hat, meldet sich bitte unter Telefon 08071/91770 bei der Polizei Wasserburg .

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.