Schöne Aktion für Mutter-Kind-Heim

Fastensuppenessen des Kindergarten-Fördervereins Pittenhart kam bestens an

image_pdfimage_print

Der Erlös geht wieder an das Mutter-Kind-Heim in Halfing: Das traditionelle Fastensuppenessen des Kindergarten-Fördervereins Pittenhart war wieder ein schöner Erfolg. Im Anschluss an den Familiengottesdienst war die Pittenharter Bevölkerung ins Pfarrheim eingeladen. Das engagierte Team des Fördervereins kümmerte sich um den Verkauf der Suppe, die erneut Irma Schlegel vom Kirchenwirt zubereitet und gespendet hatte. Ein herzliches Dankeschön dafür! 

„Die Suppe schmeckt in diesem Jahr besonders gut“, war immer wieder zu hören – so ist es nicht verwunderlich, dass knapp 100 Portionen verkauft werden konnten. Auch bei der Bäckerei Summerer, die das Brot zur Suppe gespendet hatte und allen anderen, die zum guten Gelingen des Fastensuppenessens beigetragen haben, bedankt sich der Verein noch einmal auf diesem Weg ganz herzlichst.

Der Erlös wurde, wie schon im Vorjahr, an das Mutter-Kind-Heim in Halfing gespendet, wo man sich sehr über die erneute Spende gefreut hat und das Geld auch diesmal für die Verschönerung und Ausstattung der Räumlichkeiten für Mütter und Kinder verwenden möchte.

Den Scheck über 292 Euro übergaben die Vereinsvorsitzende Gabi Gerber und die Vorstandsmitglieder Moni Anders und Marina Guggenhuber persönlich an die Leiterin der Einrichtung.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren