Schnaitsee: Radfahrerin schwerst verletzt

Skoda-Lenkerin hatte die Vorfahrt der 78-Jährigen übersehen - Hubschrauber im Einsatz

image_pdfimage_print

Einen Verkehrsunfall mit einer schwerst verletzten Radfahrerin meldet die Polizei am heutigen Samstagmittag aus Schnaitsee: Eine 78-jährige Frau war dort am gestrigen Freitagnachmittag mit ihrem Radl auf der Kraiburger Straße in Richtung Waltlham unterwegs. Zur gleichen Zeit wollte eine Frau (59) mit ihrem Skoda nach links in die Kraiburger Straße einbiegen und übersah die Vorfahrt der Radlerin, so die Polizei. Die 78-Jährige, die laut der Beamten keinen Helm trug, erlitt beim Aufprall mit dem Pkw so schwere Kopfverletzungen, dass sie mit dem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen werden musste.

Die Fahrerin des Skoda blieb unverletzt.

Die Feuerwehr Schnaitsee, die mit 18 Einsatzkräften und zwei Fahrzeugen vor Ort war, sperrte während der Unfallaufnahme die komplette Fahrbahn und leitete den Verkehr um.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.