Schlüssel geht wieder an Bürgermeister

Letzter Auftritt der Stadtgarde am Faschingsdienstag im Wasserburger Rathaus

image_pdfimage_print

Zu einem lieb gewonnenen Brauch hat sich am Faschingsdienstag der „letzte“ Auftritt der Wasserburger Stadtgarde im Rathaussaal entwickelt. Pünktlich zum Faschingsende ist die Regentschaft aller Narren in der Stadt zu Ende. Bei der Rückgabe des Rathausschlüssels muss natürlich noch einmal getanzt werden. Die gesamte Bevölkerung ist um 11.30 Uhr herzlich zum Auftritt der Garde und der Tanzstrolche in den Großen Rathaussaal eingeladen.

Am Nachmittag bleiben die Verwaltung und die anderen städtischen Einrichtungen – mit Ausnahme des Badria – wie viele Geschäfte und Behörden in Wasserburg geschlossen. Die Mitarbeiter der Stadtverwaltung sind entsprechend nur in den Vormittagsstunden erreichbar. Auch der Wertstoffhof ist nur bis 12 Uhr geöffnet, die  Bibliothek bleibt am Faschingsdienstag ganz geschlossen.

 

Foto: Den Rathausschlüssel muss die Stadtgarde am Faschingsdienstag um 11.30 Uhr wieder zurückgeben.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren