Schlicht und trotzdem schee

Auch Amerang hat einen neuen Maibaum - Schonstett kam zahlreich anmarschiert

image_pdfimage_print

Eineinhalb Stunden Fußmarsch und zweieinhalb Stunden lang das Aufstellen: Die Schonstetter haben heute in Amerang Ausdauer bewiesen. Jetzt steht er, der neue Maibaum. Nicht in weiß-blau, sondern hier traditionell ganz schlicht und trotzdem schee in braun. Die Ameranger kamen zahlreich zum Zuschauen ins Ortszentrum …

Beim Einpassen in die Halterung musste es genau gehen. Simon Osterloher von den Schonstetter Maibaumdieben gab die Anweisungen.

 

Um 10 Uhr haben sich die Schonstetter übrigens mit einem Trupp aus weit über hundert Leuten zu Fuß auf den Weg nach Amerang gemacht – neben der Maibaumkutsche her. Kein Wunder, dass das Aufstellen dann ein bisschen länger gedauert hat, immerhin waren sie ja schon ganz schön kaputt, die Burschen.

Zum Glück sorgten die Ameranger für ausreichend Stärkung!

Unsere Fotos:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren