Schiebedach zerspringt bei voller Fahrt

Auf der Autobahn: 69-jähriger Raublinger kommt mit Schrecken davon - Polizei bittet um Hinweise

image_pdfimage_print

Mit dem Schrecken davongekommen ist in der Freitagnacht ein 69-jähriger Raublinger, als er mit seinem Audi die A8 in Fahrtrichtung Salzburg befuhr und das Glasschiebedach seines Pkw bei voller Fahrt zersprang. Kurz nach dem Gefälle des Irschenbergs nahm er in seinem Fahrzeug einen sehr lauten Knall wahr und dachte zuerst an die Auslösung eines Airbags. Er hielt daraufhin auf einem Parkplatz und stellte fest, dass das Schiebedach zersprungen war. Da der Fahrgastinnenraum durch einen Stoffhimmel abgeschottet war, konnten glücklicherweise keine Glasteile nach innen fallen.

Noch ist nicht geklärt, wie es zu diesem Vorfall kommen konnte. Der Geschädigte gab an, dass er gerade unter einer Brücke durchgefahren war, als er den Knall vernahm.

Es bestehe die Möglichkeit, dass sein Fahrzeug von verlorener Ladung eines anderen Fahrzeugs, das zur gleichen Zeit über die Brücke fuhr, getroffen oder sogar ein Gegenstand absichtlich auf das Fahrzeug geworfen worden war, so die Polizei.

Bei der Brücke handelt es sich um eine Überführung über die A8 im Gemeindegebiet Bad Feilnbach. Diese verbindet den Ortsteil Forsting mit Dettendorf. Der nachfolgende Parkplatz trägt die Bezeichnung „Eulenauer Filz“.

Die Verkehrspolizeiinspektion Rosenheim bittet unter der Telefonnummer 08035/9068-0 um Mitteilung, falls im Bereich dieser Brücke, und auch auf der Autobahn, ungewöhnliche Beobachtungen gemacht wurden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren