Schau mir in die Augen, Fahrer!

Zu viel Alkohol: Bei Albaching gegen Mitternacht mit Kleintransporter im Acker gelandet

image_pdfimage_print

Beim gemeinsamen Warten auf den Abschleppdienst bemerkten die Polizisten Alkoholgeruch und glasige Augen beim Fahrer: Gegen Mitternacht war einer Streife der Polizeiinspektion Wasserburg ein Kleintransporter aufgefallen, der auf der Kreisstraße zwischen Albaching und Berg wenden wollte. Im Zuge dieses Wendemanövers …

… war der Kleintransporter mit der Hinterachse in einen angrenzenden Acker geraten.

Da der Fahrer – ein 41-jähriger Pole – sein Fahrzeug nicht selbst aus dieser misslichen Situation manövrieren konnte, wurde ein Abschleppdienst gerufen – auf den man gemeinsam wartete, siehe oben.

Ein freiwilliger Atemalkoholtest ergab einen Wert, der weit vom gesetzlichen Höchstmaß abwich, meldet die Polizei am heutigen Montagmorgen..

Eine Blutentnahme durch den diensthabenden Arzt konnte nicht umgangen werden. Den Polen erwartet neben dem Entzug seiner Fahrerlaubnis auch eine Geldstrafe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren