Saturn und Milchstraße im Fokus

Am Freitag wieder ein öffentlicher Beobachtungsabend in der Sternwarte Oberreith

image_pdfimage_print

In der ehrenamtlich betreuten Solarstrom-Sternwarte im Wildpark Oberreith findet am kommenden Freitag, 13. Oktober, ab 19 Uhr wieder ein öffentlicher Beobachtungsabend statt. Der frühe Beginn erlaubt nochmals die Beobachtung des Planeten Saturn, dessen Beobachtungsfenster für 2017 sich langsam schließt. Im weiteren Verlauf des Abends wird das Teleskop auf interessante Details der Milchstraße gerichtet, die in ihren Tiefen Sternhaufen und leuchtende Gasnebel birgt.

Durch den Abend führen Mitglieder des Vereins Astronomie im Chiemgau. Der Eintritt beträgt vier Euro, Jugendliche ab zwölf Jahren bezahlen einen Euro.

Unter der Telefonnummer 08073 9147161 ist ab etwa eine Stunde vor Beginn des Beobachtungsabends zu erfahren, ob die Beobachtung witterungsbedingt tatsächlich stattfinden kann.

Es wird dringend angeraten, warme Kleidung für die kühlen Temperaturen in der Nacht mitzubringen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.