Sanierungsarbeiten in vollem Gang

Grüne Ebene vom Parkhaus an der Kellerstraße noch bis 9. September gesperrt

image_pdfimage_print

Die Sanierungsarbeiten im Wasserburger Parkhaus an der Kellerstraße sind in vollem Gange. Schon seit letzter Woche ist das zweite Obergeschoss – die grüne Ebene – aufgrund der Erneuerung der Oberflächenbeschichtung gesperrt. Die Renovierung soll bis 9. September abgeschlossen sein. Das Dachgeschoss des Parkhauses ist von den Bauarbeiten weitestgehend unberührt. 

„Bis jetzt läuft alles nach Plan“, so Roy Tinter vom Bau- und Umweltamt der Stadt Wasserburg. „Im Dachgeschoss kann übrigens weiterhin ohne Probleme geparkt werden. Während der ersten Bauphase bleibt die hintere Auffahrt in die grüne Ebene gesperrt, über die vordere kommt man aber bis ins Dachgeschoss. In der zweiten Bauphase wird das Ganze umgedreht, sodass man über die hintere Auffahrt in die oberste Ebene kommt“, so Tinter weiter.

Lediglich eine Nacht müsse das Dachgeschoss komplett gesperrt werden, heißt es aus dem Bauamt. Wann das genau ist, könne man noch nicht genau absehen.

In den betroffen Bereichen kann es zu Verkehrsbehinderungen sowie zu Staub‐ und Lärmbelästigungen kommen.

Für Rückfragen steht Roy Tinter vom Stadtbauamt unter 08071/105-97 zur Verfügung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.